Segelflug Ferien in Samedan

Wann ist die beste Zeit:
Wir fliegen von Ende Mai - Mitte September.
Beste Bedingungen herrschen im Juni - August.
Wie meldet man sich an:
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
  1. Anmeldung von Flugzeug und Pilot bei Engadin Airport E-Mail oder Tel: +41 81 851 08 51
  2. Ein online Briefing mit Bestätigung (Glider)
  3. Minimale Flugerfahrung von 50 Stunden nach Erwerb der Lizenz oder zugelassen durch einen anerkannten Fluglehrer.
  4. Minimales Training von 3 Windenstarts in den letzten 3 Monaten oder einen Kontrollflug am Doppelsteuer .
  5. Minimum 1 Flug in Samedan in den letzten 5 Jahren oder ein Kontrollflug als Einweisung.
  6. Piloten ohne Alpenflugerfahrung wird ein längerer Einweisungsflug empfohlen.
  7. ELT, FLARM und Haftpflichtversicherung nach LFV (Art. 125 und 135 sind vorgeschrieben.
  8. Eine Heckstange und Flügelrad wird für die Pistenverschiebung empfohlen.
Was wird geboten:
  • Jeden Tag ein Selbst - Briefing ab 11.00 Uhr beim Clublokal, östlich Hangar 3 oder
  • bei Flugbetrieb ist die Meteo- und Info Wand am Startbus. (Muss auf Startticket visiert werden)
  • Windenbetrieb wird durch den Flugplatz betrieben.
  • Kontrollflüge und Einweisungsflüge können auch vor dem Flugbetrieb geflogen werden. (Meldung C-Büro oder gliding@engadin airport.ch)
  • 1 Fluglehrer oder einweisungsberechtigte Piloten stehen zur Verfügung.
  • Startzeit Frühestens ca. 12.30 Uhr (je nach Wind) (bei Wellenlagen auch früher)
  • Eine frühere oder spätere Startabsicht kann über E-Mail: gliding@engadin-airport.ch oder im C- Büro bestellt werden.
  • Startrichtungen: 03 Nordwind, 21 Malojawind.
  • Landungen stets auf Hartbelag.
  • Pistenverschiebungen mit Funk auf Rollwegen. ( Schleppstange und Flügelrad empfohlen)
  • Hangarierung nur beschränkt möglich und nur für Holzflugzeuge
  • Eigenstart nur bedingt möglich und nach Anfrage. Steht die Winde muss ein Eigenstarter an die Winde, darf aber nach der Winde den Motor ausfahren.
  • Eigenstart über Mittag von 12.00 - 14:00 nicht möglich.
  • Vermietung von 1 Duo Discus X, 1 ASW 27, und eine LS4
  • Stammtisch im Restaurant 21 für persönliche Debriefings
Was gibt es Neues in Samedan
Der Segelflug geht weiter
- Neues online Briefing mit Testabschluss ist obligatorisch
http://www.engadin-airport.ch/Segelflug.422.0.html

- Mit der Anmeldung zum Online Briefing werden alle Personalien und Daten erfasst.
- Einweisungspflicht wurde neu definiert und im AIP Veröffentlicht
Qualification Bild
- Keine Einschreibebühr für Pilot und Flugzeug mehr
- Einheitlicher Preis Windenstart Fr. 40.--
- Absaufer < 20 Min. dürfen ohne Bezahlung noch einmal starten
- Einweisungen, Windenchecks 2 Starts zu Fr. 40.--
- Startanmeldung mittels Startticket, das im C-Büro gekauft werden kann
- Startticket muss ausgefüllt am Startwagen abgegeben werden
- Mit der Unterschrift bestätigt der Pilot, dass er das Briefing besucht hat und alle Auflagen der Einweisungspflicht erfüllt hat
- Für Landungen nach 19:00 Uhr muss eine verantwortliche Person auf dem Ticket vermerkt worden sein.
Bildschirmfoto 2012-03-04 um 11.03.26
- Dadurch keine Rechnungen mehr. (nichtgebrauchte Starttickets werden bis zu Ende des jeweiligen Jahres zurückbezahlt)
- Startliste wird durch den FISO geschrieben, Airtreack System
-
Neues CSVM Clublokal östl. Hangar 3 für Briefing und Ladestation der Batterien
Bildschirmfoto 2012-03-04 um 11.29.25
- Das Briefing wird vorläufig durch ein Selbstbriefing ersetzt und wird jeden Tag beim neuen Clublokal östl. Hangar 3 angeschlagen. Sobald der Flugbetrieb beginnt ist die Meteo- und die Infotafel am Startbus.
- Der Besuch des Tages- Briefings ist obligatorisch und muss im Startticket visiert werden. (Höhenbeschränkungen, NOTAM, LS-R, Gefahren, Wetter)
- Bei zusätzlichen Fragen betreffend Meteo gibt das C-Büro oder die FISO gerne Auskunft.
- Funkprocedere darf nur noch auf Hochdeutsch und Englisch erfolgen
-
Neuer Abkreisraum 03
Acta Zambail auf der Südseite des Platzes. Weniger Abwind bei Querwind, Queranflug gegen den Wind. (Bei beiden Abkreisräumen "right hand downwind")
- Bei Jetlandungen kann die Wartezeit besser verlängert werden,
Bildschirmfoto 2012-03-04 um 11.21.05
- Modellflug wird ab 19:00 Uhr neu auf dem Rollweg am Pistenkopf 03 betrieben.
Landungen nach 19:00 Uhr sind auf beiden Pisten möglich. Jedoch muss das Modellfluggebiet gemieden werden.
Blindmeldungen am Funk sind obligatorisch.
Bildschirmfoto 2017-06-14 um 09.41.56

Einweisungen:
Jeder Pilot, der in den letzten 5 Jahren nicht mehr in Samedan geflogen ist, muss einen Einweisungsflug durchführen.
Jeder Pilot, der in den letzten 3 Monaten keinen Windenstart gemacht hat muss mindestens einen Windenstart am Doppelsitzer oder unter Aufsicht machen.
Beide Einweisungen können in einem Flug erledigt werden.
Ist kein Fluglehrer am Platz, so hat der Engadin Airport verschiedene einheimische Piloten bestimmt, die Einweisungsflüge machen dürfen.